+49 941-9102-0       LOGIN

NEWS

5. April 2018

Beitrag von Johannes Glasl im Bank Blog – Internet und Cybercrime

Wirtschaftskriminalität wird digital. Längst sind Cybercrime, Datendiebstahl und -missbrauch eine ernstzunehmende Bedrohung für Unternehmen und Organisationen. Doch gutes Risikomanagement kann vor Cyber-Attacken schützen.

https://www.der-bank-blog.de/der-faktor-mensch/technologie/32100/

23. November 2017

Internet- und Cybercrime – Absicherung möglich?

Hackerangriffe, Malware und Datendiebstahl gehören zu unserem Alltag und betreffen private Anwender ebenso wie Unternehmen und staatliche Einrichtungen. „WannaCry“ hat die Verwundbarkeit der sich digitalisierenden Gesellschaft gezeigt: Über 220.000 Computer in über 150 Ländern waren im Frühjahr 2017 von dem Angriff betroffen, erhebliche Betriebsunterbrechungen namhafter Unternehmen waren die Folge. Laut einer Studie von McAfee beläuft sich der durch Cyberangriffe versursachte jährliche Schaden weltweit auf rund 445 Milliarden US-Dollar, davon in Deutschland etwa 60 Milliarden US-Dollar. Der Branchenverband BITKOM bestätigt diese Zahl mit rund 51 Milliarden Euro.

Für die drohenden Gefahren im Bereich Cybercrime ist Risikomanagement unerlässlich.

Dieses sollte folgende Bereiche umfassen:

  1. Identifizieren und Analysieren
  2. Maßnahmen zur Vermeidung
  3. Eigentragung oder Transfer verbleibender Risiken

Unternehmensleiter und IT-Verantwortliche müssen sich im Klaren sein, dass technologische und organisatorische Maßnahmen keine absolute Sicherheit bieten können….

Hier ist der komplette Fachbeitrag ersichtlich

9. Oktober 2017

Wir sind umgezogen!

Seit gut 2 Jahren sind wir in Hamburg, Kurze Mühren 20 für Sie zu finden gewesen. Unser neues Büro ist nur wenige Minuten entfernt!

Ab dem 04.10.2017 können Sie uns unter folgender Adresse erreichen:

„EURO Risk Immobilien Service GmbH, Mönckebergstraße 22, 20095 Hamburg“.

Wir bitten Sie dies für den Schriftverkehr mit uns zu berücksichtigen. An den sonstigen Kontaktmöglichkeiten ändert sich für Sie nichts. Telefonisch und auch per Email sind wir unter den bestehenden Nummern und Adressen erreichbar.

Wir freuen uns darauf, für Sie aus unseren neuen Räumlichkeiten zu arbeiten.

31. August 2017

Effizienz durch Digitalisierung – Beitrag von Johannes Glasl in „The Property Post“

Im Interview mit The Property Post erläutert Johannes Glasl, Geschäftsführer der EURO Risk Immobilien Service GmbH wie sich durch Digitalisierung bestehende Prozesse transparenter und effizienter realisieren lassen. Möglich wird dies zum Beispiel durch Entfall von Schnittstellen, Einrichtung von Onlinezugriffen sowie der Vereinheitlichung von Datenmodellen. Die Wertschöpfungskette wird dadurch schlanker, involvierte Parteien entfallen oder verändern Ihre Funktion. Das Abfallprodukt und der große Effekt ist Transparenz aller digital erfassten Daten und Prozesse. Darüber hinaus ist Digitalisierung die Basis für Disruption, also das Aufbrechen bestehender Geschäftsmodelle und das Entstehen völlig neuer, mit konventionellen Mitteln undenkbarer Geschäftsmodelle und damit Wertschöpfungsketten…..

https://www.the-property-post.de/gastbeitraege/interviews/effizienz-durch-digitalisierung

20. Juni 2017

Cyber-Angriffe: Die unterschätzte Katastrophe – So angreifbar ist Ihr Unternehmen schon heute

Je größer die Chancen der Digitalisierung, desto größer die Gefahr. Wer heute ohne dynamisches, bedrohungsorientiertes IT-Sicherheits-Konzept unterwegs ist, ohne Next-Generation-Firewall und ohne modernste Datenschutz-Strategie, dessen Daten (und die von Dritten) sind schneller gestohlen als manchem Unternehmensverantwortlichen klar ist.

Was aber geschieht tatsächlich, wenn der Angriff „erfolgreich“ war? Was bedeutet Betriebsunterbrechung, Drittschaden, der Verlust von Geschäftsgeheimnissen, Wiederherstellung von Daten, wenn es wirklich zählt? Und was droht Unternehmen eigentlich bei einer immer komplexeren IT – ohne entsprechenden Schutz?

  • Welche Organisationspflichten haben Sie schon heute?
  • Welchen Bedrohungen ist Ihr Unternehmen definitiv und täglich ausgesetzt?
  • Warum sind gerade digitale Geschäftsmodelle besonders gefährdet – und wie lassen sie sich besser schützen?
  • IoT und Faktor Mensch – wie behalten Sie beides unter Kontrolle?

Johannes Glasl und Christian Larsen zeigen in dieser COMPUTERWOCHE Webinfosession auf, wie Sie als Unternehmensverantwortlicher für einen ganzheitlichen Schutz Ihrer IT sorgen können.

Hier gelangen Sie zur kompletten Webinfosession

Hier sehen Sie die Nachberichterstattung der Computerwoche

20. Juni 2017

Risiko ganzheitlich betrachten – Johannes Glasl im Interview mit dem fondstelegramm

Der Immobilienmarkt boomt, von Überhitzung und Blasenbildung ist an manchen Standorten die Rede. Wo liegen die derzeitigen Herausforderungen bei Immobilien? Als Serviceanbieter für Risikomanagement von Immobilien, beschäftigt uns aktuell am meisten die Stabilisierung des Cashflows. Vor allem dann, wenn die Kaufpreise von Immobilien immer mehr in die Höhe schnellen, während die Mieteinnahmen weniger stark ansteigen.

Hier können Sie das komplette Interview ansehen

12. Juni 2017

Bedeutung des KAGB / The Property Post – Gastbeitrag von Johannes Glasl

Was müssen Manager von Kapitalverwaltungsgesellschaften beachten?

Am Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) führt für alle zu Anlagezwecken getätigten Immobilieninvestitionen kein Weg mehr vorbei. Diese gesetzliche Rahmenbedingung schafft einheitliche Strukturen und Transparenz für Alternative Investmentfonds, zugleich auch zahlreiche regulatorische Anforderungen an das Management der Fonds. Insbesondere …

https://www.the-property-post.de/gastbeitraege/fachaufsaetze/bedeutung-des-kagb

20. April 2017

Die digitale Revolution führt zu veränderten Wertschöpfungsketten – Beitrag von Johannes Glasl in DIE IMMOBILIE

Immobilien finden als Investitionsobjekte größte Beachtung. Die Transaktionsvolumina auf deutschen Märkten steigen seit Jahren an. Spätestens mit Blick auf die mittel- bis langfristige Renditestabilität aktuell getätigter Investitionen ist jedoch Vorsicht geboten. Effizienzsteigerung und Risikomanagement in allen immobilienspezifischen Wertschöpfungsketten rücken somit stärker in den Fokus des Asset Managements. Warum das so ist, erläutert Herr Johannes Glasl, Geschäftsführer von EURO Risk Immobilien.

Beitrag DIE IMMOBILIE

30. März 2017

IT Security ist Chefsache – Vortrag von Johannes Glasl während des 5. SWS Security Forum der SWS Computersysteme AG

Internet- und Cybercrime gefährden ganze Unternehmen. 51 Milliarden € pro Jahr – so hoch beziffert die deutsche Wirtschaft laut einer Umfrage des Branchenverbands BITKOM den jährlichen Schaden durch Cyber-Kriminelle. Versicherungen reagieren darauf und bieten interessante Absicherungsmöglichkeiten an. Welche Risiken und Fallstricke es hierbei zu beachten gibt erläuterte Herr Johannes Glasl während des 5. SWS Security Forum der SWS Computersysteme AG in Waldkirchen…

Hier können Sie den kompletten Vortrag ansehen

 

23. Februar 2017

Professionelles Risikomanagement für Immobilieninvestoren / The Property Post – Beitrag von Johannes Glasl

Seit einigen Jahren ist das Zinsniveau so niedrig wie nie zuvor. Die politischen und gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen lassen aktuell nicht mehr vermuten, dass sich die Verzinsung mittelfristig spürbar verändern wird. Diese Situation stellt Investoren vor neue Herausforderungen: Welche Vermögensanlage bietet langfristige Stabilität und laufende Rückflüsse bei einem gleichzeitig überschaubaren Risiko?

https://www.the-property-post.de/gastbeitraege/fachaufsaetze/risikomanagement-professionell